Wirtschaftsingenieurwesen - Energie und Gebäude (Bachelor)

Über den Studiengang

Gebäude sollen energieeffizienter werden. Um diese Herausforderung zu meistern, ist eine ganzheitliche Gebäudebetrachtung notwendig. Genau hier setzt der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen-Gebäudesystemtechnologie an. Er fokussiert wichtige Themenfelder wie Gebäudetechnik, Gebäudehülle und Gebäudeautomation und beleuchtet sie vor dem Hintergrund der Ökonomie.

Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs können Gebäude aus den Bereichen Smartbuilding, Greenbuilding oder Niedrigstenergiegebäude wirtschaftlich planen und bewerten. Regenerative Energieträger sind dabei von herausragender Bedeutung. Sie leisten einen wesentlichen Anteil zur Energieversorgung und stehen gleichzeitig für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit.

Der Studiengang setzt auf projektorientiertes und interdisziplinäres Arbeiten. Hochmoderne Labore und Projektarbeiten ermöglichen eine berufsnahe Anwendung schon während des Studiums.

Die Studierenden erhalten zudem eine fundierte Fremdsprachenausbildung in Englisch. Damit steht ihnen auch der internationale Arbeitsmarkt offen.

Berufliche Perspektiven

Unsere Absolventen erschließen sich einen Wachstumsmarkt mit den größten Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Die Energieversorgung - und damit auch die Gebäudesystemtechnologie - erfährt einen strukturellen Wandel, bei dem gut ausgebildete und interdisziplinär agierende Fachkräfte dringend gebraucht werden.

Die beruflichen Möglichkeiten sind vielseitig: Tätigkeiten bei Energieversorgern, bei Planungsbüros, innerhalb von großen Unternehmen bei der Gebäudeverwaltung, bei Herstellern von Komponenten der technischen Gebäudeausstattung, in kommunalen Organisationen, im Handwerk oder im Dienstleistungssektor.

Studienabschluss

Bachelor of Engineering

Studienort
Hagen (1.-4. Semester) / Lüdenscheid (5.-7. Semester)

Studienbeginn und Dauer

Zum Wintersemester (September)
Regelstudienzeit 7 Semester

Studienvoraussetzungen

Abitur/Fachhochschulreife oder eine gleichwertige anerkannte Vorbildung oder bestandene Zugangsprüfung (in zulassungsfreien Studiengängen auch Probestudium möglich) für Bewerberinnen und Bewerber ohne formale Hochschulreife

Je nach Qualifikation: Praktikum aus den Bereichen Wirtschaft und/oder Technik

Weitere Informationen

https://www.fh-swf.de/cms/eug

Zusätzliche Informationen

Bildquelle(n): Fachhochschule Südwestfalen

Ansprechpartner

Prof. Dipl.-Ing. (FH) MA Gerald Lange

Fachbereich Technische Betriebswirtschaft

Tel.: 

+49 (0)2331/ 9330-785


Fax: 

+49 (0)2331/ 9330-777



lange.gerald@fh-swf.de