Versorgungs- und Entsorgungstechnik/ - Technische Gebäudeausrüstung (Bachelor, Duales Studium)

Über den Studiengang

Der Versorgung von Gebäuden und Liegenschaften mit elektrischer Energie, Wärme, Kälte, Wasser und Gas liegen zunehmend komplexe und mit höherem Automatisierungsgrad verbundene technische Prozesse zugrunde. Angesichts der aktuellen Energiepreisentwicklung gewinnen intelligente Lösungen für dezentrale Versorgungssysteme, aber auch die Steigerung der Energieeffizienz an Bedeutung. Der Arbeitsbereich der hier tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure ist breit gefächert und erfordert neben technischem Know-how auch die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und tragfähige Lösungen zu entwickeln.

Studienschwerpunkte

  • Technische Gebäudeausrüstung
  • Entsorgungssystemtechnik

Studienabschluss

Bachlor of Engineering

Studienbeginn und Dauer

Wintersemester, 6 Semester (Vollzeit) bzw. 8 Semester (Dual)

Studienvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) oder
  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Berufliche Qualifizierung (u. a. Meister, Techniker oder Personen mit mind.2-jähriger Berufsausbildung und anschließender 3-jähriger Berufserfahrung)

Weitere Informationen

https://www.w-hs.de/versorgungs-entsorgungstechnik-ge/

Zusätzliche Informationen

Ver-_und_Entsorgungstechnik_GE_Bachelor.pdf
Download

Bildquelle(n): Martin Steffen

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Karin Kückelhaus

Fachbereich Maschinenbau und Facility Management Elektrotechnik und Beleuchtungssysteme, Gebäudesystemtechnik

Tel.: 

+49 (0) 209/9596-184


Fax: 

+49 (0) 209/9596-185



karin.kueckelhaus@w-hs.de