Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Über den Studiengang

Produkte wirtschaftlich erfolgreich machen 

Ein Auto, dessen Teile an vielen verschiedenen Standorten entstehen, ein Kreuzfahrtschiff, für dessen Bau unzählige Arbeiten exakt geplant und koordiniert werden müssen, eine Chemieanlage, für deren Aufbau zunächst Straßen, Fundamente und Gebäude errichtet werden – sie alle haben eines gemeinsam: Selbst technisch führende Unternehmen können angesichts wachsenden Kosten- und Zeitdrucks sowie globaler Organisationen und Prozessketten nur dann erfolgreich sein, wenn Kostenmanagement, Logistik, IT und Prozess- bzw. Projektsteuerung optimal mit den technischen Prozessen verknüpft sind.

Unser Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen bereitet optimal auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor. Die enge Zusammenarbeit aller notwendigen Fachdisziplinen unter einem Dach sowie unser internationales Netzwerk mit zahlreichen Unternehmen und Partnerhochschulen bieten den Studierenden ein ideales Umfeld, um solide technische Grundlagen, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Methoden, aber auch das Arbeiten in komplexen, internationalen Organisationen zügig zu erlernen. 

Schwerpunkt Energie- und Ressourcenmanagement 
Klimaschutz und Energieeffizienz sind Themen, die unsere Zukunft bestimmen. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass eine effiziente und sparsame Nutzung von Brennstoffen, Strom und Wasser einen nicht zu vernachlässigenden Wirtschaftsfaktor darstellt und Experten benötigt. 

Mit diesem Studienschwerpunkt vertiefen Sie Ihr Wissen um den optimierten und nachhaltigen Ressourceneinsatz an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik. Als Absolvent/-in des Wirtschaftsingenieurwesens mit der 

Vertiefung Energie- und Ressourcenmanagement eröffnen sich Ihnen zahlreiche Berufsperspektiven. Beispielsweise bei Energieversorgern, in Dienstleistungsunternehmen oder im Bereich der Nachhaltigkeit.
 
Ziele des Studiums: 
  • Vermittlung ingenieurstechnischer und betriebswirtschaftlicher Grundlagen gemäß moderner industrieller Anforderungsprofile 
  • Befähigung zu interdisziplinären Steuerungs- und Führungsaufgaben im internationalen Umfeld 
  • Verständnis für die technischen und ökonomischen Rahmenbedingungen im gesamten Lebenszyklus technischer Produkte und Dienstleistungen 
  • Anwendung des Erlernten im Rahmen interdisziplinärer Projektarbeiten sowie Sammeln von Praxiserfahrung durch Industriepraktika 
  • Vertiefung und Spezialisierung der Kenntnisse durch die Auswahl spezifischer Wahlpflichtfächer

Studienabschluss

Bachelor of Engineering

Studienbeginn und Dauer

Jährlich zum 1. Oktober, 3,5 Jahre
 
Studienvoraussetzungen
Zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg kann zugelassen werden, wer eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt:
  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) 
  • fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) 
  • Fachhochschulreife 
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie Berufserfahrung von bis zu mindestens drei Jahren plus Eignungsprüfung 
  • ausländische Bewerber müssen eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung durch Zeugnisse der bisherigen Ausbildung und ausreichend Deutschkenntnisse (DSH2- oder TestDaF-Prüfung) vorweisen 
  • erfolgreiches Auswahlverfahren 
  • Meisterbrief oder Technikerabschluss

Weitere Informationen https://www.hochschule-heidelberg.de/de/studium/bachelorstudium/wirtschaftsingenieurwesen/

Zusätzliche Informationen

Bildquelle(n): SRH Hochschule Heidelberg

Ansprechpartner

Silke Wunsch

Organisation an der School of Engineering and Architecture, Prüfungsamt Bachelor / Studentenbetreuung

Tel.: 

+49 6221 88-2538


Fax: 



silke.wunsch@hochschule-heidelberg.de